musikprojekte

Go Saxy


foto by wally muth

Das Nürnberger Saxophonquartett GO SAXY besteht seit Herbst 1997, seit Herbst 1999 in der aktuellen Besetzung. GO SAXY spielt ein abwechslungsreiches Programm moderner Jazzkomponisten und -arrangeure. Besonders die humorvollen und groovebetonten Werke des Berliner Saxophonisten Volker Schlott (Fun Horns, Pierre Dörge´ s Djungle Orchestra, Uwe Kropinski Quartett) haben es GO SAXY angetan. Dazu kommen Werke mit lateinamerikanischen Rhythmen, Tangos (u.a. von Astor Piazolla), Spiritualbearbeitungen von Friedemann Graef, Werke von J.S.Bach, aber auch eine sehr gelungene Adaption der Dreigroschenoper von Kurt Weill (Bearbeitung von John Harle), sowie eigene Kompositionen. Erfolgreiche Auftritte fanden bei verschiedenen Preisverleihungen im Nürnberger Rathaus statt, in der Tafelhalle (Verleihung des alternativen Medienpreises, der Bandfactory der Musikschule Nürnberg), in Kirchen, dem Fürther Stadtfest und auf verschiedenen Kleinkunstbühnen.

Die lateinamerikanischen Stücke können auch mit einem oder zwei Perkussionisten dargeboten werden.


Achim Goettert
Sopranino-, Sopran-, Altsaxophon

Andrea Plötz Altsaxophon

Andrea Goettert Baritonsaxophon

Gabi Lindemann Tenorsaxophon

downloads - link to mp3

Pressefotos können hier heruntergeladen werden:

 

click to view
click to view
click to view

kontakt

home